Liebe Kundin, lieber Kunde! 

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir respektieren Ihre Privatsphäre und erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den Gesetzen und Bestimmungen der Bundesrepublik Deutschland sowie übergeordneter europäischer Rechtsvorgaben.

 


Stand 22. Mai 2018

 

Datenschutzerklärung

Scalepoint Technologies Germany GmbH 

verantwortet durch

Scalepoint Technologies Denmark A/S

 – Online Schadenportal

 

 

 1. Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Scalepoint Technologies Denmark A/S (”Scalepoint”), Aldersrogade 8, DK-2100 Kopenhagen, CVR.nr. 38307347, ist verantwortlich für die Speicherung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Kunden bzw. der Kundin (folgend wird wahlweise die männliche oder weibliche Form verwendet, gemeint sind in jedem Fall beide), die im Rahmen der Nutzung des für Versicherungsgesellschaften betriebenen Online-Schadenportals erhoben und verarbeitet werden.

Die Speicherung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Kundin durch Scalepoint unterliegt den in dieser Datenschutzerklärung festgelegten Bedingungen.

 

2. Welche personenbezogenen Daten werden erhoben, verarbeitet und gespeichert?

Scalepoint verarbeitet folgende Kategorien personenbezogener Daten der Kundin:

  • Allgemeine Kontaktdaten (Name, E-Mail, Telefonnummer und Adresse)
  • Schaden-/Entschädigungsinformationen, z.B. Entschädigungssumme
  • Daten zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs
  • Verlauf vorhergehender Aufträge
  • IP-Adresse
  • Antworten auf Kundenzufriedenheitsuntersuchung
  • Informationen in Verbindung mit eventuellen Beschwerden und Unstimmigkeiten

Personenbezogene Daten werden digital oder in schriftlicher Form (auf Papier) verarbeitet und aufbewahrt. In Einzelfällen können personenbezogene Daten als Sprachmitschnitte gespeichert werden.

 

3. Zweck der Datenverarbeitung

Scalepoint verwendet die personenbezogenen Daten der Kundin für folgende Zwecke:

  • Lieferung der vom Kunden oder von der Versicherung in Absprache mit der Kundin bestellten Waren und Gutscheine sowie Erbringung von mit der Schadenregulierung verbundenen Dienstleistungen unter Einbeziehung von Lieferanten und Speditionsunternehmen.
  • Barauszahlung der Entschädigung auf ein Konto der Kundin
  • Kommunikation mit der Kundin im Zusammenhang mit Support, Nutzung bzw. Bestellung der von Scalepoint angebotenen Produkte, Gutscheine und Dienstleitungen
  • Prüfungen, Statistiken und Analysen zum Zweck der Verbesserung von Scalepoints Systemen und Leistungen
  • Verarbeitung im Zusammenhang mit eventuellen Restguthaben der Kundin oder anderen administrativen Abläufen, der Sicherstellung ordnungsmäßiger Buchführung in unserem Unternehmen sowie Unstimmigkeiten, Streitigkeiten oder rechtlichen Verpflichtungen in Verbindung mit den Einkäufen des Kunden
  • Weitergabe an die regulierende Versicherungsgesellschaft in dem Umfang, welcher notwendig ist, um die Auflösung des aus der Entschädigung stammenden Guthabens im Online-Schadenportal zu dokumentieren oder in begründeten Einzelfällen im Zusammenhang mit dem Verdacht über Versicherungsbetrug

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten findet nur in dem Umfang statt, der zur Erfüllung des konkreten Zwecks notwendig ist.

 

4. Erhebung von personenbezogenen Daten der Kundin

Personenbezogene Daten des Kunden stammen vom Kunden selbst oder von der Versicherungsgesellschaft, welche einen Schaden des Kunden bearbeitet und dem Kunden über Scalepoints System eine Entschädigungsleistung zur Disposition stellt.

 

5. Grundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Kunden

Scalepoint verarbeitet die personenbezogenen Daten des Kunden zur Erfüllung des Entschädigungsanspruches, welchen der Kunden gegenüber der Versicherungsgesellschaft hat und/oder zur Erfüllung des Vertragsverhältnisses des Kunden mit Scalepoint, welches durch die Bestellung von Waren, Gutscheinen oder Dienstleistungen (samt der Vorbereitung dieser Handlungen) in dem von Scalepoint betriebenen Online-Schadenportal entstanden ist.

Scalepoint kann ebenfalls personenbezogene Daten verarbeiten, wenn dies notwendig ist, um ein berechtigtes Interesse von Scalepoint wahrzunehmen und die Interessen oder Grundrechte des Kunden nicht überwiegen.

 

6. Zugang zu den personenbezogenen Daten der Kundin

Folgende Personenkreise haben Zugang zu den personenbezogenen Daten der Kundin:

  • Mitarbeiter von Scalepoints Lieferanten sowie Speditionsunternehmen, welche die vom Kunden bestellten Waren anbieten/liefern bzw. Dienstleistungen erbringen oder Angebote erstellen
  • Scalepoints Mitarbeiter, die mit den entsprechenden Bestellungen/Dienstleistungen betraut sind, sowie Scalepoints informationstechnische Systeme
  • Mitarbeiter der regulierenden Versicherungsgesellschaft
  • Öffentliche Stellen insofern es eine Rechtsgrundlage hierfür gibt, hierunter zur Bekämpfung von Online-Betrug und anderen kriminellen Handlungen oder der Versuch dieser Handlungen

Die personenbezogenen Daten der Kundin werden ausschließlich auf Servern gespeichert, die in der Europäischen Union (EU) aufgestellt sind.

 

7. Dauer der Aufbewahrung

Scalepoint löscht die personenbezogenen Daten der Kundin, sobald diese nicht mehr zur Erfüllung des Zweckes benötigt werden, zu dem sie ursprünglich erfasst wurden.

In jeden Fall löscht Scalepoint personenbezogene Daten spätestens nach 5 Jahren.

 

8. Datensicherheit

Scalepoint sichert die personenbezogenen Daten des Kunden durch sowohl technische als auch organisatorische Sicherheitsmaßnahmen gegen unbefugten Zugriff, Manipulation, Zerstörung/Löschung oder Verlust.

 

9. Rechte des Kunden

Als Kundin von Scalepoint haben Sie folgenden Rechte bezüglich der durch Scalepoint erfassten personenbezogenen Daten:

 

  • Sie können als Betroffener erfahren, welche personenbezogenen Daten Scalepoint über Sie gespeichert hat
  • Sie können von Scalepoint die Berichtigung, Sperrung oder Löschung der betroffenen Daten verlangen, soweit dies nach den gesetzlichen Vorgaben zwingend bzw. möglich ist.
  • Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten einzufordern, insofern deren Vorhaltung nicht länger notwendig ist, um die Zwecke aus Punkt 3 zu erfüllen und keine Aufgaben, Pflichten und Rechtsvorschriften seitens Scalepoint vorliegen, welche dieser Löschung entgegensprechen.
  • Sie können die von Ihnen selber an Scalepoint übermittelten personenbezogenen Daten zugesendet bzw. in einem strukturierten, allgemeinen und maschinenlesbaren Format, z.B. per E-Mail übermittelt bekommen.

 

10. Cookies

Scalepoint verwendet sog. ”sessions cookies”, welche im Verlauf oder nach Abschluss der Browser-Session auslaufen. Diese Cookies werden also nur in dem Zeitraum gespeichert, in dem sich die Kundin in Scalepoints System befindet.

 

11. Änderung der Datenschutzbestimmungen

Die vorliegenden Datenschutzbestimmungen können laufend von Scalepoint geändert werden, um zu jeder Zeit den geltenden rechtlichen Bestimmungen nachkommen zu können.

 

12. Kontakt

Einsprüche gegen die Behandlung seiner personenbezogenen Daten kann der Kunde an Scalepoints Datenschutzbeauftragten unter DPO@scalepoint.com richten.

Der Kunde hat die Möglichkeit der Klage bezüglich der Behandlung seiner personenbezogenen Daten durch Scalepoint oder zur Durchsetzung seine Rechte bei der zuständigen Datenschutzbehörde. Weiterführende Informationen hierzu sind auf der Homepage der zuständigen Datenschutzbehörde zu finden unter: https://www.datatilsynet.dk/english/